landschaft s architektur

projekte » wohnumwelt

Hausgarten Familie D., Dresden

Projektrealisierung 2005

Das 2.800 m² große Grundstück befindet sich circa 11 km östlich des Dresdner Stadtzentrums unmittelbar an den Elbhängen und entwickelt sich über 30 Höhenmeter hinab in das Dresdner Elbtal. Die Zusammenführung gezähmter und ungezähmter Natur, sowie die Verknüpfung bestehender, historischer Elemente mit modernen, schlichten Implantaten standen bei dem Entwurf am Steilhang im Vordergrund.
Die mit unterschiedlich Funktionen versehenen, sich in den Hang schiebenden Terrassenplateaus, sind durch Treppenanlagen miteinander verbunden und fügen sich in schlichter Eleganz zu einer modernen Gartenanlage.

ausgezeichnet: Sächsischer GALA Bau Preis 2006
nominiert und veröffentlicht: Best Privat Plots 2007
Bauherr: Privat
Flächengröße: 3.000 m²

Hausgarten Niendorf a. d. Stecknitz

Projektrealisierung 2004

Bei dem Entwurf für das Gartenanwesen Niendorf a.d. Stecknitz stand der sensible Umgang der denkmalgeschützten Reeddachkate im Vordergrund. Für die kleingliedrige Anlage von Beeten und Aufenthaltsbereichen in direktem Bezug zum Gebäude, wurden ortstypische Materialien, wie Kopfsteinpflaster und Holzbohlen verwendet, sowie eine Staudenauswahl getroffen, die in historischen Bauerngärten zu finden ist.
Die Terrassen- und Beetgestaltung in unmittelbarer Nähe der Reeddachkate setzt sich durch die formale, lineare Formgebung deutlich von der organischen, freien Gestaltung der Wiesen- und Pferdekoppelbereiche ab.

Bauherr: Privat
Flächengröße: 6.500 m²

Vierseithof Alttolkewitz, Dresden

Projektrealisierung 2001

Wohnen und Arbeiten im historischen Vierseithof. Der Hof diente dem Gutshaus mit Stallungen und Scheune einer bäuerlichen Nutzung und verdankt seinen Bekanntheitsgrad vor allem dem im Hofinneren befindlichen Taubenhaus. Der Hof wurde mit klassischen, gärtnerischen Gestaltungselementen besetzt. Durch die Pflanzung von streng geschnittenen Eibenhecken wird die räumliche Zuordnung für die einzelnen Wohnbereiche unterstützt, ohne die ursprüngliche räumliche Wirkung des Hofes zu stören. Der bestehende Taubenturm, integriert in eine großzügige wassergebundene Decke, ist weiterhin als Wahrzeichen für diese Anlage erkennbar.
Moderne Elemente - Sichtbetonscheiben mit Holzspalier- ergänzen funktional das historische Ensemble des Vierseitenhofes.

ausgezeichnet: mit dem Sächsischen Garten und
Landschaftsbau Preis 2001

Bauherr: Privat
Flächengröße: 3.000 m²