landschaft s architektur

aktuelles

Projektleiter*in gesucht

09 | 2021
Für unsere engagierten Großprojekte an unserem Bürostandort in Dresden suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Landschaftsarchitekten als Projektleiter*in.

Wir bieten
sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten in einem wachsenden Büro mit einem hohen gestalterischen Anspruch. Flexibles Arbeiten bei leistungsgerechter Bezahlung und flache Hierarchien sind für uns dabei genauso selbstverständlich wie die Übernahme von Fortbildungskosten und regelmäßige Mitarbeitergespräche zur Weiterentwicklung persönlicher Stärken.

Wir suchen
einen kommunikativen, aufgeschlossenen, kreativen Kopf, der in Projekten und Wettbewerben Verantwortung übernehmen möchte und in der Lage ist, diese inhaltlich weiter zu entwickeln. Eine strukturierte Arbeitsweise und mindestens 3 Jahre Berufserfahrung sind für die Stelle als Projektleiter unabdingbar. 

Wir erwarten
zudem Lernbereitschaft, ausgeprägtes gestalterisch-konzeptionelles Verständnis und sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Der sichere Umgang mit Vectorworks, MS-Office, Adobe CS sowie ggf. geeignete 3D-Programme wird vorausgesetzt. Kenntnisse im Rahmen vernetzter Planung und Ausführung (BIM) sind erwünscht.

Für weitere Fragen stehen Ihnen Sonja Rossa-Banthien oder Jens Rossa in Dresden als Ansprechpartner zur Verfügung. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit einem aussagekräftigen Portfolio (max. 6 MB) per E-Mail an: buero@rplusb.de


Neubau Dienstgebäude beiertheimer allee, Karlsruhe

wettbewerb 06 | 2021 Anerkennung
im rahmen des Realisierungswettbewerbs mit ideenteil für den neubau eines dienstgebäudes (Landratsamt) an der beiertheimer allee in karlsruhe sowie der städtebaulichen neuarrondierung und Gestaltung der Freiflächen wurden pussert kosch architekten aus dresden und r+b landschaft s architektur mit einer Anerkennung ausgezeichnet.
Unter Berücksichtigung der bestehenden und zukünftigen stadt- und landschaftstypologischen Strukturen wird das neue Gebäudeensemble integraler Bestandteil des zentralen südlichen Eingangs zur Karlsruher Innenstadt. Die Freiflächen orientieren sich an wichtigen historischen ("via triumphalis") und bestehenden Achsen und werden an sinnvollen Punkten durch das Gebäude hindurchgeführt. Die vorgesehene Gliederung der Freiräume ermöglicht eine flexible Weiterentwicklung des Areals um den Ettlinger-Tor-Platz. Durchgängige Grünstrukturen in Form von Promenaden werden zum Bindeglied einer Abfolge von Plätzen und Parkräumen unterschiedlicher Charaktere - Beiertheimer Wäldchen - Zoologischer Stadtgarten - Park am Kongresshaus - Nymphengarten - Friedrichsplatz - Park am Kongresshaus - Ettlinger Tor Platz - Rondellplatz - Marktplatz.

bildrechte © rplusb & pussert kosch | visualisierung: lindenkreuz eggert

Balkon des Vogtlandes

05 | 2021
Die Bauarbeiten am Neubau der jugendherberge in schöneck/vogtland wurden nunmehr abgeschlossen. Die Jugendherberge Schöneck befindet sich am Stadtrand von Schöneck, der höchstgelegensten Stadt im Vogtland. Auch als Balkon des Vogtlandes bekannt, bietet die Region nicht nur Wintersportlern ausgezeichnete Bedingungen. Extensiv begrünte Dachterrassen eröffnen den blick in die weiten des vogtlandes.

18. Platz competitionline ranking 2020

04 | 2021
unser team konnte sich verbessern und belegt den 18. platz in der kategorie landschaftsarchitekten von 3.200 Landschaftsarchitekturbüros in Deutschland. Grund genug für r+b sich zu freuen und allen mitstreitern zu danken!

Erweiterung Schlossbergschule, Landsberg am Lech

wettbewerb 01 | 2021 Anerkennung
im rahmen des Realisierungswettbewerbs Erweiterung und Neustruckturierung der bestehenden Schlossbergschule und Gestaltung der Freiflächen auf dem Schlossberg in Landsberg am Lech wurden schulz und schulz architekten aus leipzig und r+b landschaft s architektur mit einer Anerkennung ausgezeichnet.

Der Schlossberg als Kern und Keimzelle Landsbergs wird durch gezielte Eingriffe wieder erlebbar gemacht. Wesentlich ist zunächst das punktuelle Auslichten der Steilhänge, um das historisch bedeutsame Stadtpanorama wieder herzustellen. Durch die behutsame Transformation des Ortes im Sinne der Denkmalpflege werden die Voraussetzungen für eine 4-zügige Grundschule und die zukünftig benötigten Ganztagsangebote auch im Freiraum geschaffen. Die ursprünglichen Merkmale der langestreckten Abschnittsburg mit Innerem und Äußerem Burghof sowie der Vorburg werden durch die hochbauliche Erweiterung zur repräsentative Stadtkrone entwickelt. Klassische, landschaftsarchitektonische Elemente stärken den einzigartigen Charakter des Ortes.
bildrechte © rplusb & schulz und schulz

Erweiterung des Landtags NRW und Entwicklung des Bürgerparks, düsseldorf

wettbewerb 11 | 2020 1. Preis Realisierungsteil und 3. preis ideenteil
im rahmen des Realisierungs- und Ideenwettbewerbs Erweiterungsgebäude für den Landtag NRW sowie Freiraumplanung für den angrenzenden Bürgerpark in Düsseldorf, wurden schulz und schulz architekten aus leipzig und r+b landschaft s architektur mit dem 1. preis ausgezeichnet.
Prof. Jörg Aldinger, Architekt und Vorsitzender des Preisgerichts, begründet die Entscheidung: „Den Verfassern des 1. Preises ist es gelungen, den unverwechselbaren Ort der Rheinauen in Düsseldorf und die eigenständige Architektur des Landtags fortzuschreiben und neu zu interpretieren. Der Entwurf stellt eine wunderbare Symbiose von Gegenwart und Zukunft in Städtebau, Landschaftsplanung und Architektur dar und wird sich aufs Beste mit dem Ort und den Menschen verbinden.“ Link Pressemitteilung landtag nrw.

bildrechte © rplusb & schulz und schulz

ausgezeichnet!! grüngürtel duisburg-nord bruckhausen

vorbildliche bauten 2020 | preisträger
Die Auszeichnung bildet aufgrund ihrer Breitenwirkung seit 40 Jahren einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Baukultur in Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus. Das aktuelle Verfahren erreichte mit 273 eingereichten Bauwerken die bislang stärkste Bewerberzahl.
Der grüngürtel duisburg-nord bruckhausen wurde als eines von 30 Bauwerken mit der "Auszeichnung vorbildlicher Bauten NRW 2020" geehrt. Wir freuen uns zusammen mit unserem Bauherrn der Stadt Duisburg, Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagement in Kooperation mit der EG DU Entwicklungsgesellschaft Duisburg mbH, Duisburg über diesen großartigen erfolg und danken allen beteiligten akteuren, planern und firmen, die durch ihr engagement dazu beigetragen haben. Link AKNW

bildrechte © luftbild blossey & rplusb & thomas wolf

Jurybegründung:
„Der durch den Rückbau einer prekären Wohnbebauung entstandene Grüngürtel Bruckhausen in Nachbarschaft zu den Industrieanlagen im Duisburger Norden gibt (…) eine konsequente Antwort auf die vielfachen städtebaulichen und sozialen Problemlagen des Ortsteiles, die aus der unmittelbaren Nachbarschaft zu den Hochöfen und schwerindustriellen Anlagen erwachsen. Der Grüngürtel ist das Ergebnis eines geregelten Realisierungswettbewerbs.

In der Grundkonzeption entspricht der Entwurf dem Motiv des Volksparkes. Großzügige Wiesen- und Spielflächen erfüllen den Bedarf der Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils nach Begegnungs- und Bewegungsorten. Den westlichen Rand der Parkanlage markiert ein vom Park aus sanft ansteigendes, bepflanztes Landschaftsbauwerk, das den großzügigen Rasen- und Wiesenflächen räumliche Fassung gibt. Die Geschichte des Ortes wird mittels 3-D-Gravuren in den straßenseitigen Wänden des Landschaftsbauwerks vermittelt. Durch gut platzierte Aussichtspunkte und Einschnitte erlaubt das Bauwerk immer wieder kontrastreiche Ausblicke. (…)

Die Jury würdigt den Grüngürtel als gelungene Stadtumbaumaßnahme. Durch die Intervention des zielgerichteten Rückbaus und die Anlage einer multifunktionalen Grünanlage konnte ein durch städtebauliche Funktionsverluste und soziale Missstände geprägter Stadtteil stabilisiert und mit einer neuen Identität versehen werden. Die gelungene und sehr intensive partizipatorische Begleitung des Umbauprozesses begründet bis heute die hohe Akzeptanz der Grünanlage.“

Begründung der Jury | hier geht es zur virtuellen preisverleihung

Modernisierung und instandsetzung der Freianlagen im Bereich des Festspielhauses Hellerau, Dresden

VgV mit Teilnahmewettbewerb 12 | 2020 | 2. platz
im rahmen des Verhandlungsverfahrens mit Teilnahmewettbewerb erreichte r+b landschaft s architektur den 2. Platz.
In einem zweistufigen Verfahren sollten für die angrenzenden Freiräume des historischen Gebäudeensembles , insbesondere den Vorplatz, unter Wahrung der ursprünglichen baulichen und räumlichen Komposition des Festspielgeländes durch Heinrich Tessenow von 1912, gestalterische Ideen entwickelt werden. Der vorliegende gestaltungsansatz orientiert sich maßgeblich an den historisch räumlichen und baulichen Zusammenhängen und entwickelt darüber hinaus ein Optimum an nutzbaren Veranstaltungs- und Aufenthaltsflächen.

bildrechte © rplusb

erlebniszentrum perlmutter, adorf

wettbewerb 11 | 2020 | 1. preis
im rahmen des nichtoffenen Realisierungswettbewerbs neues "erlebniszentrumperlmutter" für das Perlmutter- und Heimatmuseum wurden schulz und schulz architekten aus leipzig und r+b landschaft s architektur mit dem 1. preis ausgezeichnet.

bildrechte © schulz und schulz & rplusb

stadterweiterung kronsberg Nord | areal A7

wettbewerb 07 | 2020 1. preis
im rahmen des einphasigen, hochbaulich-freiraumplanerischen Realisierungswettbewerbes für architekten und landschaftsarchitekten wurde r+b landschaft s architektur und agsta | Architekten und Ingenieure | hannover, mit dem 1. preis ausgezeichnet.

bildrechte © agsta & rplusb

Neubau Volksbank Raiffeisenbank Bayern, ingolstadt

wettbewerb 05 | 2020 1. preis
im rahmen des Realisierungs- und Ideenwettbewerbs Ingolstadt Südliche Ringstraße wurden schulz und schulz architekten aus leipzig und r+b landschaft s architektur mit dem 1. preis ausgezeichnet.


bildrechte © rplusb & schulz und schulz

neubau gymnasium prager spitze, leipzig

VgV 04 | 2020 zuschlag
Im Rahmen des Verhandlungsverfahrens - neubau gymnasium prager spitze mit 2- und 3-feld turnallen in leipzig - erhielten schulz und schulz architekten aus leipzig und unser Büro den Zuschlag.

bildrechte © rplusb & schulz und schulz

competitionline ranking 2019 | 20

04 | 2020
unser team belegt den 31. platz in der kategorie landschaftsarchitekten von 3.200 Landschaftsarchitekturbüros in Deutschland. Grund genug für r+b sich zu freuen und allen mitstreitern zu danken! eine Urkunde gab es auch wieder.

baustellen laufen weiter

03 | 2020
Die Bauarbeiten am Neubau Gymnasium Luisenstift in Radebeul laufen unveränderter Dinge weiter. Die Pflanzungen werden vor Ostern noch erfolgen können.

r+b sagt danke!

2019 | 2020
ein intensives und erfolgreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. wir danken allen partnern, kollegen und freunden für die gelungene zusammenarbeit und wünschen genussvolle zeiten, sowie glück und gesundheit im neuen jahr 2020.

kita kaiserwiesen und umfeld in bischofsgrün

wettbewerb 12 | 2019 2. preis
im rahmen des nicht offenen städtebaulichen Ideenwettbewerbs mit hochbaulichem und landschaftsarchitektonischem realisierungsteil wurden atelier st aus leipzig und r+b landschaft s architektur mit dem 2. preis ausgezeichnet.

bildrechte © rplusb & atelier st

Neubau des Schulstandortes 37. Grundschule Dresden

VgV 12 | 2019 zuschlag
Im Rahmen des Verhandlungsverfahrens - Objektplanungsleistungen für Freianlagen für den Neubau des Schulstandortes 37. Grundschule, Dresden - erhielt unser Büro den Zuschlag.

BIS Hannover marienwerder, hollerithallee

wettbewerb 09 | 2019 3. preis
im rahmen der Entwurfskonkurrenz für das Bildungs- und Innovationszentrum im Schornsteinfegerhandwerk mit angegliedertem Institut für Gebäudelüftung wurden ahrens & grabenhorst architekten aus hannover und r+b landschaft s architektur mit dem 3. preis ausgezeichnet.

bildrechte © rplusb & ahrens grabenhorst

r + b auf der buga 2019

08 | 2019
vom 29.08. bis 30.08.2019 war das Team von r+b landschaft s architektur auf fortbildungsreise in heilbronn. Die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 ist der leistungsstarke Motor einer nachhaltigen Stadtentwicklung. Als traditionelle Gartenausstellung mit klassischen Gartenthemen und großem gärtnerischem Können belebt sie ein fast 40 Hektar umfassendes Brachland zwischen Alt-Neckar und Neckarkanal, zwischen Lern- und Erlebniswelten und dem Hauptbahnhof auf bewährte Weise neu. Die Stadtausstellung gibt den Besuchern einen Vorgeschmack auf das Heilbronner Stadtquartier Neckarbogen.

bildrechte © rplusb

wasserstadt limmer portal zum neuen stadtquartier

wettbewerb 08 | 2019 2. preis
im rahmen des nicht offenen hochbaulichen und freiraumplanerischen Realisierungswettbewerbes wurden architekten bksp aus hannover und r+b landschaft s architektur mit dem 2. preis ausgezeichnet.

bildrechte © rplusb & bksp

neubau rathaus lauchhammer

wettbewerb 07 | 2019 1. preis
im rahmen des hochbaulich-freiraumplanerischen Realisierungswettbewerbes für architekten und landschaftsarchitekten wurde r+b landschaft s architektur und awb architekten | dresden, mit dem 1. preis ausgezeichnet.

bildrechte © awb & rplusb

am klagesmarkt in hannover-mitte 2. ba

wettbewerb 06 | 2019 2. preis
im rahmen des nicht offenen hochbaulichen Realisierungswettbewerbes für architekten und landschaftsarchitekten wurden ahrens & grabenhorst architekten und r+b landschaft s architektur mit dem 2. preis ausgezeichnet.

bildrechte © rplusb & ahrens & grabenhorst architekten

prima klima. das ist landschaftsarchitektur

Ausstellung 6. Juni bis 6. Juli 2019 im ZfBK – Zentrum für Baukultur Sachsen
Hitzewellen, Sturzregen, Überschwemmungen, trockengefallene Bäche, vertrocknete Wiesen – die Auswirkungen des Klimawandels sind unübersehbar und jeder bekam sie besonders im letzten Sommer selbst zu spüren. Es ist jedoch möglich, sich diesen Gegebenheiten zu stellen und Ideen für Konzepte zu entwickeln, die diesen klimatischen Veränderungen Rechnung tragen und helfen, mit gutem Stadtklima eine gute Lebensqualität zu sichern. r+b landschaftsarchitektur ist mit zwei beiträgen zum Thema nachhaltiger Stadtumbau an der Ausstellung beteiligt.

Die Architektenkammer Sachsen und der bdla Bund Deutscher Landschaftsarchitekten Sachsen laden in Kooperation mit der Landeshauptstadt Dresden und der Technischen Universität Dresden die Dresdnerinnen und Dresdner ein, sich über Projekte von Landschaftsarchitekten und Studierenden zu informieren und aus dem Umweltamt Tatsachen zu den Veränderungen des Dresdner Stadtklimas zu erfahren.
Ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Bürgerfest, Fachfortbildung, Podiumsdiskussion, den „Dresdner Gartenspaziergängen“ und den Veranstaltungen zum „Tag der Architektur“ ergänzt die Ausstellung und soll die Möglichkeit zu Diskussion und fachlichem Austausch bieten.
nähere Informationen erhalten sie unter folgendem link: www.bdla.de/primaklima

stadterweiterung kronsberg süd | areal nord bf8

wettbewerb 03 | 2019 1. preis
im rahmen des einphasigen, hochbaulich-freiraumplanerischen Realisierungswettbewerbes für architekten und landschaftsarchitekten wurde r+b landschaft s architektur und  agsta | Architekten und Ingenieure | hannover, mit dem 1. preis ausgezeichnet.

bildrechte © agsta & rplusb

deutscher landschaftsarchitektur preis 2019

03 | 2019
wir freuen uns über die nominierung im wettbewerb deutscher landschaftsarchitektur preis 2019 mit dem projekt "hermannplatz" in bad muskau. Aus 109 zum Wettbewerb zugelassenen Arbeiten haben fünf Juroren ihre Wahl getroffen und nunmehr 35 Projekte nominiert.
weitere informationen finden sie unter folgendem link: deutscher landschaftsarchitektur preis 2019

promenade "an der mole" - berlin ostkreuz

Zuschlag Verhandlungsverfahren  02 | 2019
Im Rahmen eines Teilnahmewettbewerbes und Verhandlungsverfahrens in Anlehnung an ein VgV-Verfahren erhielt r+b landschaft s architektur in Kooperation mit dem Ingenieurbüro für Verkehrsanlagen EVTI Leipzig den Zuschlag. Grundlage der Beauftragung ist das vorangestellte gutachterverfahren aus dem Jahr 2017 bei dem die Konzeption von r+b landschaft s architektur als Grundlage zur Weiterentwicklung des Areals empfohlen wurde. Der Bereich zwischen Ostkreuz und Rummelsburger Bucht unterliegt derzeit umfangreichen stadtgestalterischen Veränderungen. Das Ostkreuz wird gegenwärtig funktional sowie gestalterisch umgebaut und an die verkehrlichen Erfordernisse angepasst. Die Rummelsburger Bucht ist durch eine unzugängliche Brachfläche geprägt, deren Bebauung noch nicht realisiert ist. Die Promenade „An der Mole“ soll diese Barrierewirkung zwischen Ostkreuz und Rummelsburger Bucht auflösen und in diesem Sinne zu einem wichtigen stadträumlichen Mosaikstein gestaltet werden.

competitionline ranking 2018

unser team freut sich über einen 29. platz in der kategorie landschaftsarchitekten international.  damit gehört r+b landschaft s architektur zu den top 0,9 prozent deutscher landschaftsarchitekturbüros. link: ranking 2018


im baunetz rangiert r+b landschaft s architektur in der kategorie architekten und landschaftsarchitekten derzeit auf dem 6. rang für die region sachsen, sachsen-anhalt und thüringen. grund genug, allen mitarbeitern, kollegen und bauherren für die zurückliegende und vertrauensvolle zusammenarbeit zu danken!

Hausgarten H.

fertigstellung 08 | 2018
dem jahrhundertsommer zum trotz freuen wir uns über die fertigstellung des hausgarten h. wir danken der bauherrenschaft, den beteiligten fachplanern und fachfirmen für eine gelungene und konstruktive zusammenarbeit. 

umgestaltung der rochlitzer straße mittweida

wettbewerb 06 | 2018 3. Preis
im rahmen des beschränkt offenen freiraumplanerisch-verkehrsplanerischen Realisierungswettbewerbes zur umgestaltung der rochlitzer straße, zwischen stadtgraben und technikumplatz in mittweida, wurde unser büro, zusammen mit dem ingenieurbüro evti gmbh, leipzig, mit einem 3. Preis ausgezeichnet.

© Bildnachweis r+b

Helmholtz-institut jena

wettbewerb 04 | 2018 3. Preis
im rahmen des offenen Realisierungswettbewerbes für architekten und landschaftsarchitekten, für den neubau eines Forschungsgebäudes des Helmholtz-Institutes in Jena, wurden die Architekten Naumann Wasserkampf partGmbb, weimar und unser büro mit einem 3. Preis ausgezeichnet.

© Bildnachweis r+b | naumann wasserkampf

landesgartenschau bad dürrenberg 2022

wettbewerb 03 | 2018 ANERKENNUNG
im rahmen des freiraumplanerischen und städtebaulichen Realisierungswettbewerbes "landesgartenschau bad dürrenberg 2022" wurde unser büro mit einer anerkennung ausgezeichnet.

neubau zweifeldsporthalle niederviehbach

12 | 2017
die freianlagen im rahmen des neubaus zweifeldsporthalle niederviehbach wurden termingerecht fertiggestellt.

maritim seebrücke timmendorfer strand

wettbewerb 04 | 2017 1. preis
im rahmen des zweiphasigen Realisierungswettbewerbes für architekten und landschaftsarchitekten  wurde unser büro zusammen mit kai luetkens architektur, hamburg, mit dem 1. preis ausgezeichnet.

bildrechte © kai luetkens architektur

herrmannsplatz eröffnet

05 | 2017 siehe projekte
am Samstag den 13.05. fand die feierliche Eröffnung und Namensgebung des ehemaligen Grenzvorplatzes in Bad Muskau statt. Hermannsplatz ist jetzt der offizielle Name des Areals. Mit der Namensgebung werden drei Persönlichkeiten gewürdigt, die für Park und Region von herausragender Bedeutung waren: Hermann Ludwig Heinrich Fürst von Pückler, Traugott Hermann Graf von Arnim und Hermann Graf von Arnim Muskau.

Die Umgestaltung des Grenzvorplatzes, die im Herbst 2015 begann und rund ein Jahr dauerte – gehört zu den wenigen Vorhaben, die als Nationale Projekte des Städtebaus gefördert wurden. Landrat Bernd Lange freute sich besonders, dass Bad Muskau mit dem Platz ein Zeichen setzt. "An der Grenze muss man Begegnungsstätten schaffen und sich nicht abgrenzen. Wir können uns nur zusammen mit den Tschechen und Polen entwickeln. Abgrenzung, wie sie jetzt oft proklamiert wird, wird uns langfristig nicht helfen", so Lange.
Cord Panning, Geschäftsführer der Stiftung Fürst-Pückler-Park, spricht von einem denkwürdigen Tag. Eine schwere Wunde sei nun geheilt. Der Platz mache Lust auf mehr. Biete den angemessenen Auftakt für den Parkbesuch. Und was den Parkchef natürlich besonders freut, ist, dass Pücklers Grünzug – der Neißedamm als Verbindung zwischen Hermannsbad und Schlosspark – nun besser zur Geltung kommt.

r+b landschaft s architektur dankt allen planungsbeteiligten, die zum Gelingen des bauvorhabens beigetragen haben.

landschaft entdecken

büroexkursion 05 | 2017
das büro r+b landschaft s architektur war vom 12.05. bis zum 13.05. auf exkursion in der lausitz. von der f60 in lichterfeld-schacksdorf bis zum Fürst Pückler Park in bad muskau, über schloss und Park altdöbern, stadthafen senftenberg und landmarke lausitzer seenland konnten zahlreiche neue Eindrücke gewonnen werden. Krönenden Abschluss bildete die Eröffnung und Einweihung des von r+b landschaft s architektur gestalteten ehemaligen Grenzvorplatzes in Bad Muskau.

Neubau Hort Oberlößnitz Radebeul

wettbewerb 04 | 2017 ANERKENNUNG
im rahmen des Realisierungswettbewerbes für architekten und landschaftsarchitekten für den "neubau hort oberlößnitz in radebeul" wurde unser büro zusammen mit translocal architecture dresden, mit einer anerkennung ausgezeichnet.

deutscher landschaftsarchitektur preis 2017

03 | 2017
wir freuen uns über die nominierung im wettbewerb deutscher landschaftsarchitektur preis 2017 mit dem projekt "park vor der Haustür" in Duisburg Nord bruckhausen. Aus 119 zum Wettbewerb zugelassenen Arbeiten haben fünf Juroren zwischen 9. Februar und 15. März 2017 ihre Wahl getroffen und nunmehr 30 Projekte nominiert.
weitere informationen finden sie unter folgendem link: deutscher landschaftsarchitektur preis 2017

Gymnasium Dresden Klotzsche

03 | 2017
Im Rahmen des Verhandlungsverfahrens - Gymnasium Dresden Klotzsche, Abbruch und Ersatzneubau Schulgebäude und Herstellung von Sport- und Freiflächen - erhielt unser Büro den Zuschlag.

wilhelmsburg ulm

wettbewerb 12 | 2016 ANERKENNUNG
im rahmen des Realisierungswettbewerbes innere erschließung der wilhelmsburg in ulm , wurde unser büro mit einer anerkennung ausgezeichnet.

bauhaus-universität weimar

wettbewerb 09 | 2016 ANERKENNUNG
im rahmen des offenen ideen- und Realisierungswettbewerbes bauhaus-universität weimar, außenanlagen der van-de-velde-bauten, wurde unser büro mit einer anerkennung ausgezeichnet.


Bildnachweis ©archlab dresden | r+b

ausstellungseröffnung niedersächsischer staatspreis für architektur 2016

09 | 2016
am montag, den 19. september 2016, findet um 19:00 uhr die ausstellungseröffnung zum niedersächsischen staatspreis für architektur 2016, zum thema bauen für die öffentlichkeit, statt. wir freuen uns, mit dem projekt der engeren wahl - marktkirchplatz clausthal-zellerfeld -, teil dieser ausstellung zu sein. die ausstellung ist vom 20. bis 23.09.2016 für die öffentlichkeit jeweils von 10 bis 18 uhr frei zugänglich. über ihr kommen würden wir uns freuen.


katholische propsteikirche st. trinitatis ist mit dem nike für symbolik 2016  ausgezeichnet worden

07 | 2016

offizielle eröffnung des "parks vor der haustür"

05 | 2016
am samstag, den 14.05.2016, wurd der grüngürtel duisburg nord bruckhausen durch den Staatssekretär, Herrn michael von der mühlen (Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen), den oberbürgermeister der stadt duisburg, herrn sören link sowie durch den arbeitsdirektor thyssenkrupp Steel Europe AG, herrn thomas schlenz offiziell eröffnet. nähere informationen entnehmen sie bitte dem nachfolgendem link: eröffnung "parks vor der haustür"

marktkirchplatz clausthal-zellerfeld auf der shortlist architektur-staatspreis 2016

04 | 2016
der clausthaler marktkirchplatz ist in die vorauswahl für den niedersächsischen staatspreis für architektur 2016 gekommen. die jury hat dafür insgesamt 96 projekte zum thema "bauen für die öffentlichkeit" bewertet und elf davon in die engere wahl genommen. die ausgewählten objekte werden in den nächsten wochen von der jury besichtigt, um danach nominierungen festzulegen und schießlich das siegerprojekt zu bestimmen. der staatspreis wird am 01. juni durch niedersachsens bauministerin cornelia rundt im alte rathaus hannover verliehen. link: staatspreis-architektur

fos/bos-neubau geht offiziell in betrieb, regensburg

am 05.04.2016 wurde der neubau der fach- und berfufsoberschule in regensburg feierlich eröffnet.
Die Schule fungiert als städtebauliches Bindeglied, als Übergang zwischen Wohngebiet und gewerblicher Nutzung, und schafft auf dem Gelände der ehemaligen Nibelungenkaserne eine neue urbane Mitte. Die Struktur der entstandenen Gebäude zeichnet die drei Bildungseinrichtungen Technik, Wirtschaft und Sozialwesen entlang der Carl-Maria-von-Weber-Straße nach und folgt der abfallenden Topographie. Im Hofbereich der Schule erzeugt diese Struktur unterschiedliche Ruhe- und Kommunikationsbereiche, die der natürlichen Modellierung des Geländes folgen.

eröffnung „Scheune-vorplatz“, Dresden

04 | 2016 scheune-umfeld zu 100% fertiggestellt
Der neue Quartiersplatz an der Alaunstraße sowie die freiflächen der scheune e. v. sind fertiggestellt. am 04.04.2016 fand im rahmen einer pressekonferenz die feierliche eröffnung des neuen quartiersplatzes statt. link dresden fernsehen

katholische propsteikirche st. trinitatis mit dem architektur-preis des bda sachsen 2016 und balthasar-neumann-preis 2016 ausgezeichnet

73 Wettbewerbsbeiträge aus fünf Ländern wurden eingereicht, doch es war letztendlich ein einstimmiges Urteil der achtköpfigen Jury: der Neubau der Probsteikirche St. Trinitatis in Leipzig wird mit dem vom Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e. V. (BDB) und der Deutschen BauZeitschrift (DBZ) verliehenen und mit dem Balthasar-Neumann-Preis 2016 ausgezeichnet. link: Balthasar Neumann Preis 2016

Der BDA Landesverband Sachsen lobte 2016 zum neunten Mal seit seiner Wiedergründung 1991 den Architektur-Preis des BDA Sachsen aus. Eine durch den Landesverband nominierte Jury, bestehend aus Sebastian Redecke (Bauwelt), Alfred Nieuwenhuizen (Staab Architekten) unter Vorsitz von Laura Fogarasi-Ludloff (Ludloff+Ludloff Architekten) sichtete und beurteilte zwei Tage alle Beiträge. link: bda preis sachsen 2016

vorplätze am bahnhof ostkreuz berlin

wettbewerb 07|2015, 2. preis


im rahmen des nichtoffenen internationalen Realisierungswettbewerbes für die gestaltung der vier vorplätze am bahnhof ostkreuz berlin wurden unser büro zusammen mit evti leipzig mit dem zweiten preis ausgezeichnet.

veröffentlichung pedestrian zones

01.04.2015


wir freuen uns über die Buchneuerscheinung pedestrian zones - car-free urban spaces ab April 2015. autor chris van uffelen präsentiert anhand ausgewählter Projekte die immense Funktions- und Gestaltungsvielfalt von Fußgängerzonen. Unser Projekt Modernisierung der Fußgängerzone in Lingen (Ems) ist ausgewählter Bestandteil dieser Veröffentlichung. link: pedestrian zones | car-free urban space

Ausstellung Hart unter Grün ein voller erfolg

r + b landschaft s architektur im 13. jahr | skizzen modelle projekte materialien

wir danken allen mitarbeitern, partnern, kollegen und sponsoren für die großartige unterstützung sowie den zahlreichen intressierten gästen, die zum gelingen der ausstellung "hart unter grün" beigetragen haben.

Hart unter Grün

r + b landschaft s architektur im 13. jahr | skizzen modelle projekte materialien

Arbeitsweisen, Denkansätze und Projekte aus dem Werkschaffen von r+b landschaft s architektur wurden in der Ausstellung vom 30. mai bis zum 24. juni 2013 im haus der architekten in dresden präsentiert.

Das Ausstellungskonzept basiert auf vertiefenden Analysen und Sezierungen einzelner Projekte im stadträumlichen Kontext. Es soll dargestellt werden wie insbesondere eine sorgfältige Materialwahl charaktergebend für den Ort ist und so für eine kennzeichnende Stofflichkeit sorgt. Modelle zeigen den Umgang und das Experimentieren mit Topografie und Raum, Visualisierungen präsentieren Ideen Konzepte, die in den letzten Jahren durch das intensive Wettbewerbsschaffen abgefallen sind und anhand der Projekte „Marktkirchplatz Clausthal Zellerfeld“, „Sanierung Innenstadt Lingen“, „Stadtmuseumsgarten Dresden“ und Weiteren wird das Harte unter dem Grünen spannungsreich betrachtet. Der Stadtboden als fünfte Fassade im Wechselspiel mit der Architektur